Google wertet Seiten ohne Mobil-Optimierung auf Smartphones ab

02. Mai 2015

Seit Jahren rät Google Webseitenbetreibern dazu, ihre Angebote mobilfreundlich zu gestalten – letzte Woche war es soweit: Google vollzog eine Änderung an seinem Suchalgorithmus, die nachhaltige Auswirkungen auf das Ranking so mancher Suche über ein Smartphone haben dürfte.

“Mobilfreundliche” Webseiten werden ab diesem Zeitpunkt bei der Suche auf Smartphones bevorzugt, jene die eine solche Optimierung nicht vorgenommen haben, landen künftig weiter hinten im Ranking

Google Suchmaschinenoptimierung Mobile

Der Google-Algorithmus erstellt die Reihung der Suchergebnisse aus einer Fülle unterschiedlicher Faktoren. Wie dies im Detail funktioniert, ist ein gut gehütetes Geheimnis, klar ist allerdings, dass Google laufend Optimierungen an dieser Formel vornimmt. Die “Mobilegeddon” Änderungen der Reihung wird sich ausschließlich auf Smartphones zeigen, Desktop- und Tablet-Suchen bleiben von der Anpassung unberührt.

Wer wissen will, wie Google die eigene Webseite in dieser Hinsicht einschätzt, kann dies über eine eigene Testseite überprüfen. Hier geht’s zum Test

70 Prozent der Internetnutzer in Österreich steigen außerhalb des Haushalts oder der Arbeit über mobile Geräte ins Internet ein.

 

Internetagentur

01. August 2014

Internetagentur Neumann entwickelt eCommerce Lösungen für die Zukunft

Die Internetagentur Neumann entwickelt eCommerce Lösungen auch für den Tourismus. Egal ob Hotels Ihre Gutscheine über ein Gutscheinsystem verkaufen möchten oder für Ihre Gäste die Möglichkeit schaffen möchten heimische Produkte auch von zu Hause aus bestellen zu können. Der Gast schätzt es sehr wenn er nach seinem Urlaub immer wieder auf Produkte aus dem Urlaub zugreifen kann.

Magento Gutscheinsystem und Onlineshop in einem Paket

Mit dem Magento Gutscheinsystem gibt es die Möglichkeit nicht nur normale Produkte über einen Onlineshop zu verkaufen, sondern es können auch Gutscheine zum Ausdrucken als PDF und zum verschicken erstellt werden. Die Internetagentur Neumann unterstützt Sie bei der Einrichtung eines Onlineshops mit dem Gutscheinsystem und erstellt auch alle notwendigen Vorlagen und Gutscheine für Sie. Auch in der Bewerbung helfen wir Ihnen mittels Google Adwords und Suchmaschinenoptimierung Ihre gewünschten Zugriffe und somit Umsätze zu generieren.

Magento Gutscheine generieren

gutscheine

 

 

Direkt online Buchen

18. Juli 2014

logo-sonja-alpine-resortDas neue Sonja Alpine Hotel aus der Ferienregion Zell am See Kaprun ist ab sofort über das Online Buchungs Tool von Internet Service Neumann buchbar.

Der große Vorteil mit dem Buchungskalkulator von Internet Service Neumann ist, dass alle Zimmerpreise und Pauschalen direkt aus dem Hotel Reservierungsprogramm
Protel geladen werden.

Die Daten brauchen nicht doppelt gepflegt werden müssen. Es fallen keine Provisionen für den Hotelier an. Der Gast kann direkt über die Homepage buchen und sieht sofort ob seine gewünschte Zimmerkategorie frei ist.

Die Webseite von Hotel Sonja Alpine Resort wurde übrigens auch von Internet Service Neumann umgesetzt. Die Website ist Responsive und passt sich an alle Endgeräte optimal an.

Der Kunde benötigt keine eigene Mobile Web Version sondern hat alle Informationen für jedes Endgerät verfügbar.
Gäste können sich auch im Urlaub mit Ihrem Smartphone sämtliche Informationen von A-Z über das Hotel und die Region die während des Urlaubs interessant
sind direkt von der Homepage laden.

direkt-buchen Alle Preisinformationen werden direkt aus Protel geladen und angezeigt.
Die Preistabelle baut sich automatisch mit den eingetragenen Saison und
Datumsinformationen aus Protel auf und wird im Web angezeigt.

Bei der Buchung wird der aktuelle mögliche Zimmerbelegungsplan (Anzahl
Kinder, Anzahl Erwachsene) berücksichtigt.

 

Online Marketing Chancen für Einzelhandel und Dienstleistung

25. Januar 2014

Einzelhandel und Dienstleistungsunternehmen verpassen den Online Markt

Vielen Unternehmen im Einzelhandel und im Dienstleistungsbereich ist nicht bewusst, dass ihnen sehr viele Kunden wegen einer schlechten Internet Präsenz und Suchmaschinenposition entgehen. Mehr als die Hälfte der 16 bis 74 jährigen haben laut Statistik Austria in den letzten zwölf Monaten waren oder Dienstleistungen im Internet gekauft.

Alles wird sofort in Google gesucht. Damit drängt sich der globale Markt sehr stark in den regionalen lokalen Markt. Kann ein Produkt im Internet gekauft werden, dann ist es nicht mehr notwendig in ein Geschäft zu gehen. Es ist daher höchste Eisenbahn dass lokale regionale Unternehmen Strategien entwickeln.

Showrooming ein Risiko für Unternehmen ohne mobiler Website

Vor allem das Showrooming nimmt rasant zu. In einer Life Studie 2013 von TNS wurde gezeigt dass vor allem Mobile Geräte im Kaufprozess immer wichtiger werden. Dabei bieten sehr viele Einzel- und Dienstleistungsunternehmen noch gar keine mobile Website an. Somit sind unternehmen ohne mobiler Website bereits im Nachteil.

Image Kampagnen – Online und Offline ist wichtig

Ein weiterer Aspekt ist, dass kleinere Firmen es vernachlässigen im Online Bereich auch Imagewerbung zu nutzen. Dabei ist die Reichweite sehr groß und kostet im Vergleich zu den Printmedien gleich viel. Dabei ist es sehr wichtig Image Werbung auch über mehrere Kanäle zu machen. Zeitungswerbung und Online Werbung kann man sehr gut kombinieren.  Dabei hilft der Mere-Exposure Effekt sehr stark im Marketing. Dieser Effekt zeigt dass eine wiederholte unbewusste Darstellung von Marken die Sympathie zu einem Produkt bei einer Entscheidung stark beeinflusst.

Google Adwords bietet dabei mit Hilfe der Retargeting Funktion eine ideale Unterstützung an. Eine Werbung wird dabei für Besucher die einmal Ihre Website besucht haben auf andere Seiten angezeigt. Ein ähnlicher Effekt ist dabei auch der Billboard Effekt. Für Hotels ist es günstig ihren Betrieb auf anderen Portalen darzustellen. Dadurch steigt bei den Besuchern das vertrauen.

Google Shopping

Google bietet seit ende letzten Jahres auch in Österreich die Online Shopping Möglichkeit an. Damit ist es möglich bei einer Suchabfrage auf Google bereits Bild, Text und Preise zu einem Produkt erscheinen zu lassen. Klickt man auf das Produkt wird sofort eine Detailseite in einem Shop aufgerufen.  Der Weg zum Warenkorb und Kauf ist also extrem einfach und kurz.

Links:

Statistik Austria – Online Shopping 2013

Risiko Showrooming

Mere-Exposure-Effekt hilft im Online Marketing

 

 

 

 

Mehr Buchungen – eTourism 2013

28. November 2013

Auf der 9. eTourism Verastaltung an der FH Salzburg stand dieses Mal der Themenschwerpunkt „Hotellerie Online“ am Programm.

Bewertungen als Buchungsentscheidungen

Axel Jockwer war 7 Jahre Marketing Director bei Holidaycheck und weiß wovon er spricht. Ein interessante Entwicklung die sich im touristischen Bereich bereits gezeigt ist, dass die Mund zu Mund Empfehlung auch im Internet funktioniert. Wichtig ist vor allem dass man eigenmotivierte Empfehlungen generiert. Aussagen wie „Bewerten sie uns positiv, dann nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil“ sind absolut falsch am Platz.

Die Entscheidungskriterien

Torsten Sabel erwähnt die Entscheidungskriterien Lage, Preis und die Bewertung als wichtigsten Faktor die Hotelumsätze zu beeinflussen. Sich über den Preis zu verkaufen ist unter Umständen nicht immer das Beste.

Live Chat

Ein Live Chat wurde von Michael Anfang beeindruckend präsentiert. Eine persönliche Beratung kann auch über die Internetseite gemacht werden. Die Conversionrate kann damit vor allem auf bis 30 Prozent gesteigert werden.

Hotel Apps

Die Firma Protel zeigte wie Hotelbuchungen komfortabel mittels einer App gemacht werden kann. Vor allem für die Kundenbindung eignen sich Hotel Apps sehr gut und bringen einen starken Mehrwert für den Gast.

Mehr Informationen der letzten Veranstaltung finden Sie  hier http://de.amiando.com/brennpunkt2013.html?page=1007403

Das war die Search Conference 2013

09. November 2013

Auf der Search Conference 2013 in München wurden am 6. November  die neuesten Trends und Schwerpunkte zum Thema Suchmaschinenoptimierung und -marketing vorgestellt. Ich habe die Themenschwerpunkte kurz für Sie zusammengefasst.

10 Turbo Booster für Ihr SEM Budget (Referent: Pascal Fantou)

Pascal Fantou ist ein Growth Hacker. Das sind Persönlichkeiten die sowohl IT und Marketing Erfahrung haben. Herr Fantou stellte 10 Faktoren zur Steigerung des KPI Wertes dar. Zu den Key-Performance- Indikatoren zählen beispielsweise der Bestellwert und die Abbruchrate im Bestellprozess. Wie kann man mehr Umsatz erreichen. Alleine durch die Beachtung der erweiterten Einstellungen oder der negativen Keywords in den Google Kampagnen erreicht man bereits eine wesentliche Steigerung der Kampagnen.

Effektives Inhouse SEO (Referent: Marc Stürzenberger)

Auch die Einbindung aller Beteiligten im Unternehmen im SEO Bereich ist notwendig. Mich beeindruckte vor allem, dass es sich hier um einen kontinuierlichen Prozess handelt. Hat man alle Aufgaben erledigt (SEO Schulung, Umsetzung und Learning by doing, Review), sollte man wieder von vorne beginnen.

Wie große Marken mit SEO erfolgreich sind (Referent: Dr. Korbinian Spann)

Ein interessanter Aspekt ist die Betrachtung der Suchbegriffe für Marken. Sucht der User nach Marken? Sucht der User nach Themen? Wie führe ich die Themensuche zur Marke? Die Ausstrahlung einer Werbeanzeige im TV bewirkt oft eine Online Suche zu dem Thema. Dabei ist zu beachten, dass man dann natürlich auch seine Marke vorne hat. Sonst profitiert der Mitbewerber. Wer hat rechtzeitig daran gedacht?

Optimale SEA Aussteuerung nach Ihrem Geschäftsziel (Referent: Ivo Aasland)

Betriebswirtschaftliche Kennzahlen verpackt in eine Geschichte. Umsatz ist nicht gleich Gewinn. Diesen Aspekt sollte man auch in SEA (Google Adwords) beachten. Ein kleiner Einsatz erwirkt oft einen kleinen Gewinn. Man sollte aber den % Anteil beachten und nicht die absoluten Kennzahlen. Eine exakte Aussteuerung in “Nischen” kann oft mehr bringen als ein großer Umsatz mit hohen Werten, aber mit geringem Gewinnanteil.

Packende SEA-Anzeigentexte erstellen, testen und optimieren (Referent: Andreas Reiffen)

Wie erstellt man packende Google Anzeigen? Beispiele von Anzeigen und ihre Kennzahlen dazu zeigten uns worauf es ankommt. Oft ist ein A/B Test mit zwei Anzeigen notwendig. Call to action nicht vergessen! Das Wichtigste ist die Beobachtung und das Einstellen der Metriken. Das benötigt  Zeit, zahlt sich aber aus.

Content Marketing und Storytelling (Referent: Harald Sturm)

Inhalte sind wichtig, aber Bilder sind noch wichtiger. Emotionen vermittelt man am besten mit Bildern, ein interessanter Aspekte aus dem Bereich Neuromarketing.

Aktuelles zu Cookies, Analysetools, YouTube, SEO/SEM (Referent: Dr. Kay Oelschlägel)

Die rechtlichen Seiten zum Thema Internet. Was sagen die Cookie Richtlinen. Müssen IP Adressen anonymisiert werden? Dürfen auch Markennamen als Schlüsselwörter verwendet werden. Wie schaut das vorallem bei der Suchmaschinenoptimierung aus.

 

Ist Suchmaschinenoptimierung wichtig?

25. Juli 2013

Ist Suchmaschinenoptimierung wichtig?

Manchmal höre ich Aussagen von Menschen „Suchmaschinenoptimierung, das bringt uns nichts“ oder „Meine Kunden suchen mich nicht über Google, wir machen eh Werbung in lokalen Zeitungen das bringt mehr.“ Ich verstehe Menschen die diese Aussagen tätigen. Doch der Eindruck täuscht leider.

Selbstverständlich sind Anzeigen in Zeitungen und sonstigen Medien wichtig. Doch das Internet ist noch wichtiger. Speziell in den weiteren Schritten.

Phase I:

Warum ist Werbung wichtig?
Print und Online

In Experimenten hat man festgestellt, dass je öfter auf sich Aufmerksam gemacht wird, ein positive Wahrnehmung entsteht (siehe Mere Exposure Effekt unter http://de.wikipedia.org/wiki/Mere-Exposure-Effekt ). Auch wenn man sich nicht bewusst daran erinnern kann wird man unbewusst positiv wahrgenommen. Das kann selbstverständlich auch in einer lokalen Zeitung gemacht werden und es erfüllt auch seinen Zweck.

Vorteile im Online Bereich

Print kann damit sehr wohl als Marketing Instrument verwendet werden. Genauso ist es allerdings auch im Online Bereich wichtig. Hier wird man auch wahrgenommen wenn man Werbung schaltet. Man kann genauso wie im Print Bereich auch seine Werbeanzeigen mit Hilfe von Google Adwords schalten. Im Online Marketing hat man zusätzlich den Vorteil, dass man besser auf die Zielgruppe eingehen kann. Die Werbung wird genau dann geschalten wenn ein Benutzer gerade nach bestimmten Wörtern sucht. Um hier einen geringen Streuverlust zu haben können Anzeigen auch auf bestimmte lokale Regionen wie Städte, Bundesländer oder Länder eingeschränkt werden. In Facebook ist es sogar möglich eine Einschränkung auf bestimmte Interessensgruppen zu tätigen. Hier sollte man allerdings beachten dass nicht jeder seine Interessen in Facebook eingetragen hat und je nach Kampagne dieses Feature nutzen oder nicht.

Phase II:

Warum sind jetzt Suchmaschinen so wichtig?

Jetzt kommt der wichtigste Teil. Menschen gehen auf Google weil sie nach etwas Bestimmtes suchen. Das kann auch eine Dienstleistung oder ein Produkt sein. Die Wahrscheinlichkeit eine Dienstleistung oder Produkt zu kaufen ist also bei diesen Benutzern am größten. Das heißt, gerade hier ist es wichtig wenn nun Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt gezeigt wird. Das können Sie am besten machen wenn Ihr Angebot bei Google so weit wie möglich an erster Stelle oder zumindest auf der ersten Seite bei einer Suche erscheint.

Hier greifen nun wieder Maßnahmen aus der ersten Phase (Werbung). Meist ist es so, dass auch Ihre Mitbewerber auf der ersten Seite erscheinen, das können Sie nicht vermeiden. Der Benutzer hat die jetzt die Auswahl worauf er klickt. Wenn Sie nun bereits über Print und Google Adwords Werbung gemacht haben ist Ihm Ihr Produkt oder Unternehmen bekannt. Sie haben bereits im unterbewussten eine Positive Bindung hergestellt. Der Benutzer klickt mit höherer Wahrscheinlichkeit auf Ihren Link.

Mobile Darstellung immer wichtiger.

In einem späteren Artikel werden ich Ihnen noch wichtige Informationen geben wie Sie es schaffen dass Besucher auch tatsächlich mit Ihnen Kontakt aufnehmen und  auch noch einen Artikel warum es wichtig ist Ihre Seite auch Mobil anzubieten (Responsive Webdesign)

Responsive Webdesign – der neue Trend

13. Juli 2013

Responsive Webdesign ist die Lösung für alle, die Ihre Website auch auf mobilen Endgeräten richtig dargestellt haben möchten. Wie ist das möglich?

Responsive WebdesignWebsites, die responsive programmiert werden, passen sich automatisch der Bildschirmgröße des Benutzers an, egal ob es sich dabei um ein Smartphone, ein Tablet oder um einen PC handelt. Der Inhalt der Seite bleibt gleich, die Darstellung verändert sich so, dass sie für jedes Endgerät übersichtlich und benutzerfreundlich ist. Fotos, Videos etc. passen sich in der Größe automatisch an. Mit responsive Webdesign passt sich die Website sogar an zukünftige Bildschirmformate an. Es ist daher nicht mehr erforderlich für mobile User eine eigene Version der Homepage zu programmieren.  Internet-Service Neumann setzt bereits erfolgreich auf diese neue Form der Programmierung. Auch bestehenden Websites können umprogrammiert werden, erklärt DI (FH) Patrick Neumann, Geschäftsführer von Internet-Service Neumann und bietet allen Kunden einen Gratis-Website-Check an, bei dem der genaue Aufwand abgeklärt werden kann.

Weitere Informationen zu Responsive Webdesign finden Sie auf unserer Firmenwebsite.

Beispiele zu Responsive Webdesign:

http://www.stahlenergy.com

http://www.misy-led.com

 

40 Suchmaschinentipps für Redakteure Workshop am 13.3.2013

21. Februar 2013

Wussten Sie, dass die Dateinamen der Bilder wichtig sind oder dass Sie Inhalte sofort nach einer Änderung an Google übertragen können? Diese und viele andere Tipps zeigt Ihnen DI (FH) Patrick Neumann im Workshop „40 Suchmaschinen Tipps für Redakteure“. Kommen Sie jetzt zu uns und lernen Sie, wie Sie Ihre Homepage optimieren können.

Ort:         TechnoZ Saalfelden, Leogangerstraße 51, 5760 Saalfelden

Dauer:    13. März 2013 von 9:00 – 17:00 Uhr

Seminarbeitrag Euro 270,00. Telefonische Voranmeldung unter Tel. Nr. 0699/12600022 oder per Mail an info@is-neumann.at.

Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit.

Weiter Infos zu Suchmaschinenoptimierung

 

Facebook Workshop am 13.2.2013

28. Januar 2013

Kommen Sie jetzt zu uns in den Workshop und lernen Sie jetzt worauf Sie bei der Erstellung einer Fanpage achten müssen und wie Sie Ihre Zielgruppe filtern können.

Ort:         TechnoZ Saalfelden, Leogangerstraße 51, 5760 Saalfelden

Dauer:    13. Februar 2013 von 9:00 – 17:00 Uhr

Seminarbeitrag Euro 270,00. Telefonische Voranmeldung unter Tel. Nr. 0699/12600022 oder per Mail an info@is-neumann.at.

Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit.

weitere Infos zu Facebook: